Häufige Fragen zur Partikelzählung

Gibt es bereits gesetzliche Vorgaben für die Partikelzählung?

Ja, in Deutschland regelt die neueste AU-Richtline aus dem Jahr 2017 die Einführung der Partikelzählung im Rahmen der gesetzlichen Abgasuntersuchung von Kraftfahrzeugen. Beginnend ab 01.01.2023 wird für Fahrzeuge ab Euro 6 aufwärts die Partikelanzahlmessung verpflichtend. Messprozedur, Grenzwerte und Gerätespezifikation sind nun final definiert.

Wie Positioniert sich SAXON Junkalor zur Partikelzählung?

SAXON Junkalor hat sich frühzeitig sowohl mit der DC-Technologoie als auch mit der CPC-Technologie befasst. Grundsätzlich kann man sagen, dass beide Technologien mit ihren Vor- und Nachteilen für die Partikelzählung an Kraftfahrzeugen geeignet sind. Wir haben uns jedoch aufgrund der nicht notwendigen Verbrauchsmaterialien und der einfachen Handhabung im Werkstattbereich für die DC-Technologie entschieden.

Ab wann ist der Nanolyt M lieferbar?

Eine flächendeckende Auslieferung der Geräte wird vorraussichtlich ab dem 3. Quartal 2022 möglich sein. Geräte für Trainings, Integration, Tests und Vorführungen nach individueller Absprache bereits ab Januar 2022 verfügbar. Damit möchten wir Ihnen eine reibungslose Einführung gewährleisten.
Die neue Produktionslinie für den Partikelzähler ist bereits in Betrieb genommen. Weitere Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die modulare Bauweise des Geräts und eine separate, neue Produktionslinie ermöglichen eine effiziente Produktion des Nanolyt M, sodass eine durchgehende Lieferfähigkeit gesichert sein wird.

Wie wird die Kalibrierung des Partikelzählers aussehen?

SAXON Junkalor hat bereits ein eigenes Kalibrierlabor entsprechend ISO17025 aufgebaut, um die Geräte hausintern kalibrieren und in den Verkehr bringen zu können. Unser Ziel ist jedoch, eine Kalibrierung vor Ort bei dem Nutzer zu ermöglichen. Entsprechendes Equipment wird derzeit getestet und wir sind uns Sicher, rechtzeitig allen Partnern eine wirtschaftliche Lösung präsentieren zu können.

Muss für die Partikelzählung komplett neue AU-Technik angeschafft werden?

Nein. Bereits bestehende AU-Geräte können um einen Partikelzähler erweitert werden. Hierfür wird eine neue AU-Software verfügbar sein.